Uni-Logo
You are here: Home Professuren Governance in Mehrebenensystemen Forschungsprojekte Regional Organizations: Bystanders or Shapers of International Politics?
Document Actions

Regional Organizations: Bystanders or Shapers of International Politics?

Projektleitung: Prof. Dr. Diana Panke

Studentische Hilfskräfte: Alena Hahn, Thomas Krebs, Anna Lena Mohrmann

Förderung: Innovationsfonds Forschung, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Förderzeitraum August 2013 - April 2014

Staaten arbeiten in nahezu allen geographischen Teilen unserer Welt in Regionalen Organisationen (ROs) zusammen. Viele der etwa 30 ROs sind auch außerhalb ihrer geographischen Grenzen aktiv. Dennoch gibt es keine vergleichenden Studien, die untersuchen ob und inwiefern dies über Zeit zu einer Regionalisierung internationaler Politik führt. Das Projekt unternimmt einen ersten Schritt indem es die Voraussetzungen untersucht, unter denen die verschiedenen ROs internationale Beziehungen überhaupt erst beeinflussen können. Es analysiert, wie sich diese über Zeit und Politikfelder hinweg entwickelt haben. Gibt es eine synchrone Kompetenz- und Kapazitätszunahme externer Politiken der ROs? Sind manche ROs stärker auf externes Handeln ausgerichtet als andere? Gibt es externe Politiken in denen sich ROs besonders hervortun, während sie bei anderen Gegenständen eher stille Beobachter sind? 

Personal tools